Kategorie: Offenburg

„Überwintern“ im Kälteschutz

Eindrücke zum Überleben auf der Straße
und aus der Pflasterstubenarbeit

DSCI0212.JPGZum Kongress Armut und Gesundheit

Es ist sieben Uhr morgens, gerade angekommen am Hauptbahnhof in Berlin, vertrete ich mir auf dem Vorplatz etwas die Beine und versuche in der kalten Witterung die Müdigkeit einer langen, fast schlaflosen Nachtfahrt im Schnellzug, loszuwerden. In zwei Stunden beginnt der Kongress Armut und Gesundheit in der Technischen Universität am Ernst Reuter Platz. Continue reading „„Überwintern“ im Kälteschutz“

Die Offenburger Grünen zum Abriss der Aurelis-Häuser Hauptstraße 12 und 14:

Unsinnig und sozial verantwortungslos

Die Immobilienfirma aurelis lässt derzeit die Häuser Hauptstraße 12 und 14 nördlich des Bahnhofs abreißen.

Die Offenburger Grünen haben sich für den Erhalt der beiden Anwesen stark gemacht: Angesichts der schon fast verzweifelten Wohnungssuche von Menschen mit niedrigem Einkommen ist der Abriss der beiden Häuser sozial verantwortungslos.

Aber nicht nur das. Continue reading „Die Offenburger Grünen zum Abriss der Aurelis-Häuser Hauptstraße 12 und 14:“

1 und 2. Mai 1933

am 8. Mai  hielt der Kollege Prof. Georg Fülberth im IG Metall Gewerkschaftshaus in Offenburg einen Vortrag zur Machtübernahme der Nationalsozialisten, incl. der Rolle der Arbeitgeberverbände und der Gewerkschaften in der Weimarer Republik.

Vortrag in OG IGM Haus von Prof Fülberth zum 1+2 mai 1933

[Ortenau] Wieder Naziaufmarsch in Rheinau-Memprechtshofen am "Panzergraben" am 14. April!

Antifaschistische Aktion

Am kommenden Samstag, den 14. April 2012, wollen faschistische Gruppierungen um das Karlsruher Netzwerk, NS Rastatt und die NPD von 11 bis 15 Uhr wieder eine reaktionäre Gedenkversammlung am ehemaligen „Ehrenmal Panzergraben“ in Rheinau-Memprechtshofen veranstalten. Seit Wochen kündigen die Nazis ihre Aktion im Internet an, es gibt derzeit auch einige Hinweise, dass ihr Aufmarsch am „Panzergraben“ in eine größere Veranstaltung der NPD und der JN eingebettet ist: Am 14. April soll der sogenannte „Südwestdeutsche Kulturtag“ im „Raum Baden“ stattfinden. Nach einigen Jahren Misserfolg versuchen die faschistischen Kräfte nun vereint – parteilose und parteigebundene Kräfte – den alljährlichen Aufmarsch in Rheinau-Memprechtshofen wieder zu etablieren.

mehr ….

 

Eine Landesarmutskonferenz gründen –Teil II –

Wir brauchen nicht nur die Produktionsmittel, sondern müssen auch den Produktionsprozess kontrollieren.

Autor: Roberto Greco

100_1375

Dem medialen Deutschlandbild Wintermärchen zum Trotz entwickelt sich der Widerstand gegen die Politiken des Neoliberalismus kontinuierlich hin zu einer hörbaren sozialen Bewegung, die sich aus ganz unterschiedlichen Segmenten der Gesellschaft zusammensetzt.

Continue reading „Eine Landesarmutskonferenz gründen –Teil II –“

Die Frauen stünden vor dem Nichts

Mittel gekürzt: Alle Politiker loben das Burg-Projekt, doch jetzt steht es auf der Kippe / Frauen lernen, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen

Autor: Kirsten Pieper

25.02.2012 – Seit drei Jahren hilft das Burg-Projekt in Offenburg Frauen, die in schwierigen Lebenslagen sind. Doch weil der Bund dem Landkreis für solche Projekte Gelder gestrichen hat, hängt das Fortbestehen am seidenen Faden. Für die Frauen gäbe es keine Alternative: Sie würden wieder auf der Straße landen. Dabei wird die Einzigartigkeit des Projektes von allen Seiten gelobt.

weiterlesen

Aufruf: Antifaschist von Nazi schwer verletzt! Enough is enough!

Demo heute 19:15, Kirchplatz Stadtkirche

Am 1. Oktober 2011 wurde ein Antifaschist in Riegel im Landkreis Emmendingen von einem Offenburger Neonazi angefahren und hierbei schwer verletzt.

Continue reading „Aufruf: Antifaschist von Nazi schwer verletzt! Enough is enough!“

Antifaschist in Riegel (Landkreis Emmendingen) von einem Offenburger Neonazi angefahren

Pressemitteilung von afa-pressedienst@hushmail.com

nazi stechAm 1. Oktober 2011 wurde ein Antifaschist in Riegel (Landkreis Emmendingen) von einem Offenburger Neonazi angefahren und hierbei schwer verletzt. Bei dem Täter handelt es sich um den stadtbekannten Offenburger Nazikader Florian Stech.

Continue reading „Antifaschist in Riegel (Landkreis Emmendingen) von einem Offenburger Neonazi angefahren“