Kategorie: Griechenland

Griechenland-Geschacher geht weiter


klartext 7/2017

Schuldenkrise:

Die EU und der Internationale Währungsfonds streiten über die weitere Finanzierung Griechenlands. Denn der IWF macht weitere Hilfskredite von einem Schuldenschnitt für das Land abhängig – den die Europäer ablehnen. Auch für den DGB ist klar: Nur mit Schuldenerleichterungen und einem Ende der Sparpolitik kann die Krise beendet werden.

weiterlesen: klartext-7-2017-griechenland-geschacher-geht-weiter

 

Eine unerträgliche Verfolgung Griechenlands durch FMI und Schäuble


Orrenda persecuzione della Grecia da parte del FMI e di Schauble
publiziert am 15.02.2017 in der Parteizeitung Avgi von SYRIZA durch Paolo Ferrero, Sekretär des Partito Rifondazione Comunista
Der FMI und Schäuble haben sich auf eine unerträgliche Verfolgung des griechischen Volkes, Griechenlands und folglich seiner Regierung spezialisiert. Die europäische Kommission, Deutschland und der FMI (identisch?) müssen ihre miserable Austeritätspolitik beenden. Sie hat Millionen Leben zerstört, sie zerstört Europa und begünstigt den Nationalismus der extremen Rechten sowie Rassismus und Xenophobie.

Continue reading „Eine unerträgliche Verfolgung Griechenlands durch FMI und Schäuble“

CATASTROIKA OFFICIAL MULTILINGUAL


It was at the beginning of 1989 when the French academic Jacques Rupnik sat at his desk, in order to prepare a report on the state of the economic reforms in Mikhail Gorbatsov’s Soviet Union. The term that he used in describing the death rattle of the empire was „Catastroika“. In Yeltsin’s time, when Russia instituted maybe the biggest and least successful privatization experiment in the history of humanity, a group of Guardian reports assigned a different meaning to Rupnik’s term. „Catastroika“ became synonym of the country’s complete destruction by market forces; the sell off of public property; and the steep deterioration of citizens‘ living standards. Now, Catastroika’s unit of measurement was unemployment, social impoverishment, declining life expectancy, as well as the creation of a new cast of oligarchs, who took over the country’s reins. A few years later, a similar effort to massively privatize public property in unified Germany (which is presented as a model for Greece) created millions of unemployed and some of the biggest scandals in European history.

Graecia capta ferum victorem coepit


von Lidia Menapace

Lidia_MenapaceNon so dire quanto sia felice per l’esito del referendum greco e mi viene in mente questa citazione latina, perchè é vero che la grecia era come prigioniera, ma è riuscita a conquistare, immobilizzare, rendere prigioniero il suo barbaro conquistatore: la parola democrazia, che è appunto parola greca ha colpito e sconfitto la barbarie e riaperto la porta della speranza.

Graecia capta ferum victorem cepit et artes / intulit agresti Latio„ Das bezwungene Griechenland bezwang den wilden Sieger und brachte die Künste in das bäuerische Latium.–

Horaz, Epistulae 2,1,156f.

Continue reading „Graecia capta ferum victorem coepit“

Wohnungslose in Südbaden stimmen mit Nein


Bericht über das 3. triregionale Gewerkschaftstreffen in Basel (folgt)

Auch wenn wir nicht mitstimmen können
in Griechenland
wir stimmen mit Nein
ein großes Nein
denn wir stimmen ab
über die Würde

das griechische Volk leidet
auch wir leiden
die reaktionären Regierungen Europas
tanzen dazu den Totentanz
und hoffen
Σγρìza begraben zu können

Mikis Theodorakis singt zur Lyra:                                                                beweine nicht das Griechentum
wenn du es gebeugt siehst
sieh, es springt auf

86ba303ccdfe9e0290c0f952200b509f_L
wir stimmen ab

ein großes Nein für unsere Würde
weil uns
die Pfeffersäcke
und ihre reaktionären Politiker
das Leben zur Hölle machen.

wenn die Armen
sich die Hände drücken
ist die Sonne der Welt sicher

 

Europe has declared war on Greece


SYRIZA_logo_2014.svgInterview mit Stathis Kouvelakis

Stathis Kouvelakis, Syriza central committee member and Professor of political philosophy at King’s College London, argues that the Greek crisis marks the end of the illusion of a democratic Europe. „There have been no negotiations“, he says. „That term isn’t adequate for describing what has happened.“

Continue reading „Europe has declared war on Greece“

Deutsche Regierungen sind Spezialisten für das Nichtbezahlen ihrer Schulden


von Paolo Ferrero publiziert in: ilfattoquotidiano.it am 29.06.2015

220px-Paolo_Ferrero-tn.jpgPaolo Ferrero war unter Präsident Romano Prodi (Mai 2006 – Mai 2008) Sozialminister. Er ist Mitglied der italienischen Partei Kommunistische Neugründung und bekennender Christ in der protestantischen Kirche der Waldenser.

Die deutschen Regierungen, gerade auch diejenige, die ihr unerbittliches Urteil über Griechenland gefällt hat und alles zu seiner Destabilisierung versucht, um das anstehende Referendum zu verhindern, sind Spezialisten, wenn es um die Nichtbezahlung ihrer Schulden geht. Continue reading „Deutsche Regierungen sind Spezialisten für das Nichtbezahlen ihrer Schulden“

Grexit: i governi tedeschi non hanno mai pagato i loro debiti


Grexit: Deutsche Regierungen sind Spezialisten beim Nichtzurückzahlen Ihrer Schulden

(Übersetzung demnächst)

Grexit: i governi tedeschi non hanno mai pagato i loro debiti

di Paolo Ferrero – ilfattoquotidiano.it –

I governi tedeschi, quelli che si ergono a giudici implacabili contro la Grecia e che cercano di destabilizzarla per impedire il referendum popolare, sono specialisti nel non pagare i loro debiti. Lo hanno già fatto tre volte nel corso dell’ultimo secolo. La prima volta dopo la Prima guerra mondiale, la seconda nel 1953 e la terza nel 1990 dopo la riunificazione. Vediamo brevemente. Continue reading „Grexit: i governi tedeschi non hanno mai pagato i loro debiti“