Kategorie: Gewerkschaftsbewegung

Nationalversammlung der Riders: neue Kampf- und Organisationsformen



von Paolo Scanga, 18 aprile 2018

bei DINAMOPRESS: unabhängiges Informationsprojekt, das am 11. November 2012 aus der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen sozialen Räumen in Rom, professionellen Journalisten, Universitätsforschern, Videoproduzenten und Aktivisten entstanden ist.

übersetzt von Roberto Greco


Foodora, Deliveroo, Glovo und JustEat. Das sind die Lebensmittelketten, die von mehr als hundertfünfzig Arbeitern bei der Nationalversammlung der Riders vertreten wurden. Aus Bologna, Mailand, Turin und vielen anderen Städten haben die Fahrer, wie auch viele Unterstützer, auf den Aufruf des Kollektivs Riders Union Bologna reagiert. Außerdem waren Vertreter des Collectif des livreurs autonomes de Paris (CLAP) und des Collectif des coursier-e-s aus Belgien anwesend. Ein Baustein, der darstellt, wie zentral der kontinentale Raum ist, um zu versuchen, eine organisatorische und fordernde Plattform zu diesen Ketten der multinationalen Ausbeutung aufzubauen. Continue reading „Nationalversammlung der Riders: neue Kampf- und Organisationsformen“

Griechenland-Geschacher geht weiter


klartext 7/2017

Schuldenkrise:

Die EU und der Internationale Währungsfonds streiten über die weitere Finanzierung Griechenlands. Denn der IWF macht weitere Hilfskredite von einem Schuldenschnitt für das Land abhängig – den die Europäer ablehnen. Auch für den DGB ist klar: Nur mit Schuldenerleichterungen und einem Ende der Sparpolitik kann die Krise beendet werden.

weiterlesen: klartext-7-2017-griechenland-geschacher-geht-weiter

 

Arrividerci Bandiera Rossa


1mai2016

1. Mai 2016 in Offenburg:

Wieder mal haben sie sich viel Mühe gemacht und im Vergleich zum vergangenen Jahr noch weniger Gewerkschafterinnen auf die Straße gebracht. Es scheint als würden die DGB Gewerkschaften (nur vor Ort?) es partout darauf anlegen, die Tradition der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung mit dicken Knüppeln (rhetorisch versteht sich) totzuschlagen. Continue reading „Arrividerci Bandiera Rossa“

Ver.di: Kampfbereitschaft ermöglicht Erfolge für Beschäftigte! Ver.di legt Themen für die kommende vier Jahre fest


100_0490Der Bezirk Südbaden der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hält am 18. Oktober 2014 seine 4. Bezirkskonferenz im Bürgerhaus in Müllheim ab.

Müllheim: Ver.di: Kampfbereitschaft ermöglicht Erfolge für Beschäftigte, ist das Credo der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, so Reiner Geis Bezirksgeschäftsführer Südbaden.

Continue reading „Ver.di: Kampfbereitschaft ermöglicht Erfolge für Beschäftigte! Ver.di legt Themen für die kommende vier Jahre fest“

“In Gefängnissen für Arbeitsrechte streiten” – jw


in junge welt | 12.08.2014

Nach Gründung einer Gefangenengewerkschaft in der Berliner JVA Tegel wollen andere Inhaftierte nachziehen

Die sogenannte Modellbauaffäre der bayerischen Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) hat den Blick auf die Verhältnisse gelenkt, unter denen Gefangene in Justizvollzuganstalten (JVA) arbeiten. Ein ehemaliger Inhaftierter soll Bild in der vergangenen Woche berichtet haben, daß sie mindestens acht Stunden pro Tag für die Firma der Eheleute Haderthauer schuften mußten, manchmal sogar noch länger. Dafür sollen die psychisch kranken Straftäter einen Monatslohn von 250 Euro bekommen haben.

Continue reading „“In Gefängnissen für Arbeitsrechte streiten” – jw“

Erklärung des Weltgewerkschaftsbundes zur Entwicklung der Ukraine


picaso_wftu
Pablo Picasso 1955 zum 10. Jahrestag der WFTU/WGB 

Der Weltgewerkschaftsbund erklärt gegenüber der internationalen Arbeiterklasse, dass die derzeitige Entwicklung der Ukraine nicht „ein Sieg der Demokratie“ ist, wie es die NATO, die EU und die USA heuchlerisch verbreiten.

Die momentanen Ereignisse in der Ukraine sind Ausdruck einer gefährlichen Entwicklung: zuerst und vor allem für die ukrainische Arbeiterklasse, die Völker der Region und den Weltfrieden.

Die Ukraine ist ein ressourcenreiches Land, durchzogen mit Pipelines, ein Land von geostrategischer Bedeutung. Continue reading „Erklärung des Weltgewerkschaftsbundes zur Entwicklung der Ukraine“

Die Politik der Troika muss gestoppt werden!


09.08.2013: Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte vom 25.- 28.07.2013 eingeladen zu einem deutsch-griechischen Austausch über „Erfahrungen, Strategien und Erfolge im Kampf um die Köpfe und Herzen. Gegen Rechtsradikalismus und Nazismus“. Auch andere Gewerkschaften des DGB unterstützten dies. Die Beschränkung der TeilnehmerInnen auf jeweils 15 KollegInnen aus Griechenland/Zypern und Deutschland ließ eine intensive Debatte aufkommen. Dabei ging es u.a. darum, mit Aktionsbeispielen und Handlungsideen Wege aufzuzeigen, wie insbesondere die Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben einbezogen werden und wie antifaschistische Arbeit der Gewerkschaften – in der BRD, in Griechenland und Zypern – stärker entwickelt werden kann. Continue reading „Die Politik der Troika muss gestoppt werden!“

1 und 2. Mai 1933


am 8. Mai  hielt der Kollege Prof. Georg Fülberth im IG Metall Gewerkschaftshaus in Offenburg einen Vortrag zur Machtübernahme der Nationalsozialisten, incl. der Rolle der Arbeitgeberverbände und der Gewerkschaften in der Weimarer Republik.

Vortrag in OG IGM Haus von Prof Fülberth zum 1+2 mai 1933

Verteidigung des Streikrechts von Hafenarbeitern


Hong Kongs Hafenarbeiter stimmten vor 10 Tagen über einen Streik ab. Mit diesem Votum starteten sie ein letzten, verzweifelten Versuch das Management an den Tisch zu holen, um über Gesundheitsschutz, gerechte Entlohnung und andere Forderungen zu verhandeln.

Die Arbeitgeberseite antwortete mit einer gerichtlichen Verfügung für eine Aussperrung auf den Großstreik.

Die Internationale Transportarbeiter-Föderation ruft zu einer großen Online-Kampagne zur Verteidigung des Streikrechts der Hafenarbeiter auf, welches wir als grundlegendes Menschenrecht deklarieren.

Bitte nimm Dir einen kurzen Augenblick Zeit und schick diese Nachricht ab.