Kategorie: Geschichte

POLEN: „Es gab keine polnischen Lager“, – das Gesetz über Shoah und Negationismus.

Autorin: Donatella Sasso, Quelle: eastjournal.net

Der polnische Senat hat das Holocaust-Gesetz endgültig gebilligt, das das Image des Landes verteidigen soll, aber von Israel kritisiert wurde, das Warschau des Geschichtsrevisionismus  beschuldigte. Das Gesetz sieht bis zu drei Jahre Gefängnis oder eine Geldstrafe für diejenigen vor, die die Vernichtungslager „polnisch“ nennen, die von den Nazis in Polen während des Zweiten Weltkriegs errichtet wurden. Continue reading „POLEN: „Es gab keine polnischen Lager“, – das Gesetz über Shoah und Negationismus.“

Kurze Geschichte des Kubanischen Trotzkismus

Quelle: https://www.lavocedellelotte.it/it/2018/01/09/breve-storia-del-trotskismo-cubano/
Übersetzung: fhecker

brea-80b9eDieser Artikel ist ein Streifzug zu den Ursprüngen des kubanischen Trotzkismus. Er konzentriert sich auf die Erfolge und Grenzen, die in der sozialen und politischen Geschichte der Insel eine bedeutende, fundamentale Rolle spielten und mehr als einmal verschwiegen wurden.

Die Ursprünge des kubanischen Trotzkismus resultieren aus der Fraktionsbildung im August 1932 innerhalb der Kommunistischen Partei. Die Fraktion nannte sich Oposiciòn Comunista de Cuba (OCC). Sie opponierte gegen die  stalinistische. sektiererisch klassenfeindliche Politik und ihre bürokratische Methoden. Continue reading „Kurze Geschichte des Kubanischen Trotzkismus“

Jahresbescherungen 1/18

Prognosen

Autor: Robert Emminger

Zum Ende des „alten“ Jahrs war den Ritualen nicht zu entkommen. Das ist nichts für sensible Gemüter, wenn die leeren Regale nach christlichem Fest wieder aufgefüllt werden, um mit neuer Munition die unzulänglich befestigten Bastionen der Lohnarbeit im Handstreich zu erobern. Jedoch nicht, ohne dass zuvor die Hohepriester des Konsums von der Kanzel ihre Prognosen verkünden. Für den Einzelhandel stehen die Profite im Zeichen der Schere, was soviel heißt, dass die herzlose Kundschaft ihr Einkommen dahin transferierte, wo ohnehin schon der Umsatz reibungslos lief, also zu den Haifischen des Kommerz. Continue reading „Jahresbescherungen 1/18“

Der „Nazi-Wüstenfuchs“ in den Valcellina-Bergen

Quelle der Übersetzung: „Il senso del PD per il camerata Rommel“, da Nicoletta Bourbaki·Mercoledì 4 ottobre 2017

rommel_trail
Das Werbebanner des Rennens: Beachten Sie das FVG Region Logo unter den Sponsoren „.

Der Werbe-Claim der Initiative wird inspiriert durch die Anwesenheit des jungen Erwin Rommel, dem späteren Nazi-Kommandanten, auf den Rennplätzen während des Ersten Weltkriegs. Es wird ein triviales Laufrennen gegeben, das sich ganz einfach an dem hundertjährigen Jubiläum eines historischen Ereignisses orientiert, um die Schönheiten „eines der höchsten Wildnisgebiete Europas“ zu bewerben.

Continue reading „Der „Nazi-Wüstenfuchs“ in den Valcellina-Bergen“

Die PD von Friaul-Julisch Venetien und die historische Märchenstunde zu Rommel: ein Kurzschluss

Quelle: Wu Ming 4.10.2017 deutsche Übersetzung FHecker

Enges Verh‰ltnis
Paris, Juni 1940. Rommel, Kommandant der Frankreichinvasion, begrüßt Hitler bei dessen Besuch. Nicoletta Bourbaki setzt in der Reihe Mythologien den Akzent auf den Buchstaben, und konfrontiert ihn mit historischen Wahrheiten. Klicken Sie auf das Foto, um den Artikel zu lesen

// // Ein Bergrennen, das einer der Säulen des Dritten Reiches gewidmet ist, dies mit Unterstützung regionaler Organisationen in Friaul-Julisch Venetien und einem regionalen Beitrag von fast zehntausend Euro.

Friaul-Julisch Venetien: Region unter der Führung der PD, regiert von Debora Serracchiani.

Erwin Rommel: historisch herzzerreißender Charakter, verantwortlich für Massaker und Deportationen, aber mit Büffelschüssen „gesäubert“ und von einem Hauch falscher Mythen umgeben. Mythen, die von Historikern mehrmals demontiert wurden, aber in der Popkultur überlebten.

Auf die berechtigte Ratlosigkeit der Wahl reagieren die Gipfel der friaulisch-julischen PD pikiert und rufen falsche Historiker und konzeptuelle Geschichtsschreiber zu Hilfe.

Hundert Jahre nach Kobarid, ein Kurzschluss zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg.

Hundert Jahre im Nordosten: Ignoranz, Revisionismus, Circlebotry und im Hintergrund die Austronostalgie, die in diesen Gebieten präsent ist.

Es ist eine paradigmatische Geschichte. Nicoletta Bourbaki erzählt sie Dir auf ihrer  Facebook-Seite.

Übersetzung hier

Nestor Machno und seine ukrainische anarchistische Volksarmee

Makhno_TombDie selbst ernannte „Revolutionäre Aufständische Armee der Ukraine“, eine Bauern-Partisanen-Truppe unter dem Kommando des Anarchisten Nestor Machno, kämpfte gegen alle: Weiße Garde, Ukrainische Nationalisten, Deutsch-österreichische Truppen und Rote Armee und versuchte im Südosten des Landes eine herrschaftsfreie Gesellschaft aufzubauen. Nestor Machno, von der Sowjetischen Geschichtsschreibung zum Banditen degradiert, von den Anarchisten in aller Welt als Held, als ukrainischer Che Guevara verherrlicht, hat mit seinen Freischärlern den Ausgang des Bürgerkriegs zu Gunsten der Bolschewiki entscheidend beeinflusst.

Wer war dieser Mann, der 1934 in Paris starb? Zeitzeugen erinnern sich.

Produktion: DLF 2017

Wikipedia

Arrividerci Bandiera Rossa

1mai2016

1. Mai 2016 in Offenburg:

Wieder mal haben sie sich viel Mühe gemacht und im Vergleich zum vergangenen Jahr noch weniger Gewerkschafterinnen auf die Straße gebracht. Es scheint als würden die DGB Gewerkschaften (nur vor Ort?) es partout darauf anlegen, die Tradition der Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung mit dicken Knüppeln (rhetorisch versteht sich) totzuschlagen. Continue reading „Arrividerci Bandiera Rossa“

Berlin in July 1945

An Unbelievable Color Film of Berlin, July 1945

Great history for the kids to view, and to refresh the memories of the older group.

I was stationed at RAF Gatow in the British Zone in 1953 before the Wall was built.

They were just beginning to clean up the destruction caused, in 1945, by aerial bombing and mostly Russian tanks. Continue reading „Berlin in July 1945“