Kategorie: Demo

Frankreichs Schüler demonstrieren


In ganz Frankreich gingen heute die Schüler auf die Straße. Hunderte von Schulen und Instituten wurden von Schülern blockiert. In Aubervilliers hat die Polizei die Kontrolle über die Stadt völlig verloren. Quelle: infoaut/informazioni di parte

brennendes Auto Aubervilliers

In den letzten Wochen wurde die französische Debatte durch die Revolten der Gilets Jaunes beherrscht. Die Kraft der Proteste, die das ganze Land stilllegen, wirkt sich auch darauf aus, anderen sozialen Kämpfen Energie und Begeisterung zu verleihen. Heute haben die französischen Schüler einen Tag der Schulblockaden und Demonstrationen in den Städten organisiert. Der Streik, der ursprünglich von einer Reihe von Gewerkschaften der Sekundarschulen ausgerufen wurde, bewies sofort, dass er die vorgeschriebenen Grenzen und die Erklärungen der Gewerkschaften überschritt. Während Gewerkschaftssprecher ihre Solidarität mit den friedlichen Jaunes Gilets bekundeten und die Gewalt auf den Straßen beklagten, begannen bereits in ganz Frankreich Konflikte zwischen Studierenden und Ordnungskräften zu laufen. Continue reading „Frankreichs Schüler demonstrieren“

qiángbào 墙报 [牆報] Wandzeitung


Mural panoramico.JPG
By: Fotografía tomada por Farisori; Autor del mural: Jorge González Camarena, mexicano; Propiedad de la Universidad de Concepción, Chile – Fotografía personal, tomada por la cámara fotográfica del autor de la misma, CC BY-SA 3.0, Link


20.04.// 23.04.// 24.04.//06.05.//13.07.//30.09./23.10.2018

Continue reading „qiángbào 墙报 [牆報] Wandzeitung“

Kommt zur Demonstration am 24.02 um 14 Uhr am Offenburger Busbahnhof!


100_1306_thumb.jpgDie Ortenauer Kliniklandschaft befindet sich im Umbruch. Im Juli 2017 beschloss der Kreistag das „Modell Landrat“, welches die Schließung des Gengenbacher Klinikums vorsieht. Des weiteren werden die Krankenhäuser in Kehl, Ettenheim und Oberkirch zu Portalkliniken umgebaut, in denen es keine stationäre Behandlung mehr geben wird. Hinzu kommt, dass die Agenda 2030 unter Leitung des Klinikgeschäftsführers Keller für die Zukunft nur noch drei bis vier statt der jetzt vorhanden neun Standorte vorsieht. Continue reading „Kommt zur Demonstration am 24.02 um 14 Uhr am Offenburger Busbahnhof!“

Proteste gegen den G20 Gipfel in Hamburg


Proteste gegen G20 sind wichtiger als andere Proteste


Am 7. + 8. Juli  findet mitten in Hamburg ein G20-Gipfel statt: geschützt von einem massiven Sicherheitsapparat treffen sich die Regierungschefs der reichsten und mächtigsten Staaten der Erde, die für eine auf Profitmaximierung ausgerichtete Politik stehen und diese mit “Freihandels”-Verträgen wie CETA, TTIP, EPA & Co. verewigen wollen. Die globalen Folgen sind brutale soziale Ungleichheit, Klimawandel, Kriege, Flucht und Prekarität. Doch wo sie sind, sind auch wir! Kreativ, vielfältig und massenhaft werden wir unsere Kritik auf die Straße tragen – seid dabei!” Info und Aufruf bei:   https://www.g20hamburg.org/de

und: https://www.jungewelt.de/artikel/312560.bankrott-der-demokratie.html

Auf nach Hamburg!

Offener Brief eines Polizisten: Gedanken zum G20-Gipfel in Hamburg

BUOinfo_Antiatomdemo Europabrücke Kehl


„Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen.“ (Albert Schweitzer)

Liebe Freunde,
 
wenn sich Anfang März die Atomkatastrophe von Fukushima zum 3. Mal jährt, wollen wir nicht zulassen, dass das Ganze als „abgehakt und erledigt“ behandelt wird. Immer noch laufen Uralt-Atomkraftwerke weiter und bedrohen unser Leben und unsere Gesundheit. Darum gehen wir gemeinsam auf die Brücken am Oberrhein.
Organisation und Ablauf

Taksim ist überall! Solidarität heißt Widerstand!


Liebe Genossinnen und Genossen,
Liebe Freundinnen und Freunde,
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Wir planen für kommenden Samstag, den 22.Juni 2013 eine Demonstration um unsere Solidarität mit den Protesten in Istanbul auf dem Taksim Platz zu zeigen. Die Demo startet um 18 Uhr auf dem Augustinerplatz und ist auch eine Reaktion auf die neuesten Angriffe der türkischen Polizei auf die Protestierenden auf dem Taksim Platz.

mit solidarischen Grüßen,
Freiburger Bündnis „Taksim ist überall“ Continue reading „Taksim ist überall! Solidarität heißt Widerstand!“

Juni-Proteste in Europa


protesteJuni2013Große Demonstrationen fanden am 01. Juni 2013 in Portugal statt (Bündnis „Que se Lixe a Troika!“ – Zum Teufel mit der Troika!), auch in Spanien („Todos unidos contre la troika“ – Zusammen gegen die Troika, „no debemos, no pagamos“ – Wir schulden nichts, wir zahlen nichts!) und in anderen europäischen Städten.

Videos über die Demonstrationen am 01. Juni 2013 in Madrid, Barcelona und vielen anderen spanischen Städten, aber auch in Frankfurt, Lissabon, Paris, Wien, Brüssel (Texte auf Spanisch):
> www.esquerda.net/artigo/v%C3%ADdeos-das-manifesta%C3%A7%C3%B5es-de-1-de-junho/28097

Fotos von Demonstrationen vor allem in Spanien und Portugal:
> www.esquerda.net/fotogalerias/manif-1-de-junho-povos-unidos-contra-troika/28095

Sie wollen Kapitalismus ohne Demokratie, wir wollen Demokratie ohne Kapitalismus.


Erklärung des Blockupy Koordinierungskreises vom 5.6.2013

Blockupy 2013 – das waren intensive und kraftvolle Tage der gemeinsamen Aktion und des gemeinsamen Widerstandes. Wir haben am Freitag mit mehr als 3000 Aktivist_innen die Zugänge zur Europäischen Zentralbank blockiert und damit – wie angekündigt – den Widerstand in das Herz des europäischen Krisenregimes getragen.
Continue reading „Sie wollen Kapitalismus ohne Demokratie, wir wollen Demokratie ohne Kapitalismus.“

Griechische Polizisten streiken.


Wie die Internetseite controlacrisi berichtet, sind heute auch Mitglieder der griechischen Polizeigewerkschaft der attischen Region in den Streik getreten. Sie zogen vor die Parteibüros der troikahörigen Parteien der Mitterechts-linksregierung (Nueva Democratia, Pasok und Sinistra Democratica), um ihren Unmut gegen die Umsetzung der neuesten, angekündigten sozialen Einschnitte bei Gehältern und Pensionen auszudrücken. Demnach sind für die kommenden zwei Jahre Sparmaßnahmen in Höhe von 13,5 Milliarden Euro vorgesehen. Erste konkrete Einschnitte betreffen das 13. und 14. Monatsgehalt der Beamten wie die Pensionen über 1000 Euro. Das bringt auch Polizisten auf die Straße. Hoffen wir nur, ist in einem Kommentar der zitierten Website zu lesen, dass die streikenden Beamten nicht den Knüppel ihrer Kollegen abbekommen.