Kategorie: Aktionstage

Proteste gegen den G20 Gipfel in Hamburg

Proteste gegen G20 sind wichtiger als andere Proteste


Am 7. + 8. Juli  findet mitten in Hamburg ein G20-Gipfel statt: geschützt von einem massiven Sicherheitsapparat treffen sich die Regierungschefs der reichsten und mächtigsten Staaten der Erde, die für eine auf Profitmaximierung ausgerichtete Politik stehen und diese mit “Freihandels”-Verträgen wie CETA, TTIP, EPA & Co. verewigen wollen. Die globalen Folgen sind brutale soziale Ungleichheit, Klimawandel, Kriege, Flucht und Prekarität. Doch wo sie sind, sind auch wir! Kreativ, vielfältig und massenhaft werden wir unsere Kritik auf die Straße tragen – seid dabei!” Info und Aufruf bei:   https://www.g20hamburg.org/de

und: https://www.jungewelt.de/artikel/312560.bankrott-der-demokratie.html

Auf nach Hamburg!

Offener Brief eines Polizisten: Gedanken zum G20-Gipfel in Hamburg

Intervento di Angela Davis alla Women’s March anti-Trump, Washington 21 gennaio 2016

In un momento difficile della nostra storia, dobbiamo ricordare a noi stessi che noi le centinaia di migliaia, i milioni di donne, transessuali , uomini e giovani che siamo qui alla Marcia delle donne, noi rappresentiamo le potenti forze del cambiamento che sono determinate a evitare che le culture morenti del razzismo, dell’etero-patriarcato risorgano di nuovo.

Continue reading „Intervento di Angela Davis alla Women’s March anti-Trump, Washington 21 gennaio 2016“

Don’t owe, don‘t pay!

Blockupy Frankfurt

profile_thumb_blockupy-2013-warmup-sticker-pdf-page-001Widerstand im Herzen des europäischen Krisenregimes 
31. Mai und 1. Juni 2013

Blockupy Aufruf (PDF Datei)

Blockupy* ruft auch in diesem Jahr zu europäischen Tagen des Protestes in Frankfurt am Main gegen das Krisenregime der Europäischen Union auf. Am 31. Mai und 1. Juni 2013 wollen wir den Widerstand gegen die Verarmungspolitik von Regierung und Troika – der EZB, der EU-Kommission und des IWF – in eines der Zentren des europäischen Krisenregimes tragen: an den Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) und vieler deutscher Banken und Konzerne – den Profiteuren dieser Politik. Continue reading „Don’t owe, don‘t pay!“

Juni-Proteste in Europa

protesteJuni2013Große Demonstrationen fanden am 01. Juni 2013 in Portugal statt (Bündnis „Que se Lixe a Troika!“ – Zum Teufel mit der Troika!), auch in Spanien („Todos unidos contre la troika“ – Zusammen gegen die Troika, „no debemos, no pagamos“ – Wir schulden nichts, wir zahlen nichts!) und in anderen europäischen Städten.

Videos über die Demonstrationen am 01. Juni 2013 in Madrid, Barcelona und vielen anderen spanischen Städten, aber auch in Frankfurt, Lissabon, Paris, Wien, Brüssel (Texte auf Spanisch):
> www.esquerda.net/artigo/v%C3%ADdeos-das-manifesta%C3%A7%C3%B5es-de-1-de-junho/28097

Fotos von Demonstrationen vor allem in Spanien und Portugal:
> www.esquerda.net/fotogalerias/manif-1-de-junho-povos-unidos-contra-troika/28095

Europäischer Aktionstag

der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) ruft für Mittwoch, 14.November 2012, zum europäischen Aktionstag unter dem Motto "Für Arbeit und Solidarität: Nein zur
sozialen Spaltung von Europa" auf. Neben Info-Veranstaltungen und
Solidaritätsbekundungen an die Kolleginnen und Kollegen in anderen Ländern
Europas finden auch Kundgebungen statt.

Continue reading „Europäischer Aktionstag“

Netzwerkinfo der Gewerkschaftslinken

 

mit folgenden Themen:

· Tarifergebnis im Öffentlichen Dienst: Auswirkungen und Gefahren

· Wiesbadener Appell: Für ein umfassendes Streikrecht

· Skandal: neuer Angriff auf das Streikrecht

· Aufruf zur Beteiligung an den Europaweiten Aktionstagen im Mai

· Gewerkschaftspolitischer Ratschlag im September

NWI 41 April 2012.pdf
NWI 41 April 2012.pdf
295 K   Herunterladen

Widerstand gegen das Spardiktat von Troika und Regierung – Für internationale Solidarität und Demokratisierung aller Lebensbereiche

Blockupy-besetzen-Blockiere

Blockupy Frankfurt!

Wir rufen auf zu europäischen Tagen des Protestes gegen das Krisenregime der Europäischen Union vom 16. – 19. Mai in Frankfurt am Main. Wir wollen den Widerstand gegen ein Krisenregime, das Millionen Menschen in vielen Ländern Europas in Not und Elend stürzt, an einen seiner Ausgangspunkte tragen: mitten ins Frankfurter Bankenviertel, an den Sitz der Europäischen Zentralbank (EZB) und vieler mächtiger deutscher Banken und Konzerne. Wir widersetzen uns dem Versuch, mit nationalistischen Parolen die Beschäftigten, die Erwerbslosen, die Prekären in Deutschland und Griechenland, in Italien und Frankreich oder in anderen Ländern gegeneinander aufzuhetzen. Wir setzen dagegen ein Zeichen der Solidarität mit allen Menschen und Bewegungen, die sich seit Monaten schon in Europa gegen die Angriffe auf ihr Leben und ihre Zukunft wehren. Wir werden gegen die Politik von EU und Troika demonstrieren, die EZB blockieren und die öffentlichen Plätze im Frankfurter Finanzzentrum okkupieren – wir sind BLOCKUPY!

Continue reading „Widerstand gegen das Spardiktat von Troika und Regierung – Für internationale Solidarität und Demokratisierung aller Lebensbereiche“