Zur Kritik an #ZeroCovid​ – Ein Gespräch mit Alex Demirović

Zur Kritik an #ZeroCovid​ – Ein Gespräch mit Alex Demirović Ausnahme&Zustand #24 Dienstag, 16.03.2021 um 19 Uhr. In unserer zweiten Folge zu #ZeroCovid​ begrüßen wir Alex Demirović. Der Sozialwissenschaftler und Fellow der Rosa-Luxemburg-Stiftung hat den Aufruf #zerocovid​ kritisiert. Obwohl er einige Aspekte teilt, kritisiert er die generelle Stoßrichtung des Aufrufs – einen europaweiten Shutdown und #ZeroCovid​ – als unrealistisch und zu wenig komplex. Eine ausschließlich epidemologische Perspektive auf den Umgang mit der Corona-Pandemie führe in eine autoritäre Richtung. Wir wollen an die lebhafte Diskussion mit Christian Zeller von der Initiative ZeroCovid anknüpfen und die linke Verständigung zu diesen Streitpunkten voranbringen.

Lizenz

Creative Commons-Lizenz mit Quellenangabe (Wiederverwendung erlaubt)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s