No-TAV(2) -Aktionstagebuch,Freitag 17.Juli 2020

Drei No-Tav Aktionstage beginnen. Hunderte Leute sind nach Venaus im Susatal gekommen um ihre Zelte zur Besetzung des Geländes aufzuschlagen.

Der Tag fing mit einem Empfangstreffen auf dem Zeltplatz an, bei dem die Schichten aufgeteilt wurden, um die Küche zu verwalten und den Platz sauber zu halten.

Um 18:30 Uhr stiegen wir dann hoch nach Giaglione. Beim Aperitiv, einem Stück Brot, Tomakäse [piemontesischer Weichkäse, Red.] und Wein, unterhielten wir uns über die letzten Wochen des Kampfes, um unsere Kenntnisse auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Es gibt viele junge, ja sogar sehr junge Leute, die das erste Mal ins Tal kommen.

Nach dem Abendessen begann die Versammlung zum Thema „Die Gesundheitsindustrie gegen die Gesundheit aller in der Pandemie“: eine intensive Diskussion, mit Redebeiträgen von Gesundheits- und Sozialarbeitern, Bewohnern des Territoriums zu Wegen des Kampfes im Bereich Gesundheit und Pflege. Die Tiefe einer gemeinsamen Erfahrung zeigte sich zwischen denen, die im Gesundheitsbereich arbeiten, und denen, die in der Region leben: Eine Erfahrung, die auf der offensichtlichen Unzulänglichkeit von Investitionen in Dienstleistungen und der Bewältigung der Coronovirus-Krise durch Institutionen beruht. Eine Erfahrung, bei der die Inkompetenz von Politik und öffentlichen Verwaltern komplett auf die Schultern von Einzelpersonen, Familien und Gesundheitspersonal geladen wurde. Es wurde vereinbart, ein Gesundheitskonzept zu fordern, das den Bedürfnissen der Gesellschaft und nicht denen des Profits entspricht und sich mit der Prävention der Krankheit und der Behandlung von ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen befasst, unter denen die Menschen leben.

Nach Abschluss der Versammlung gingen wir schließlich zu dem Tor, das den Zugang zur Baustelle Clarea einem Überraschungsspaziergang versperrt. Als wir die Absperrung erreichten, begannen wir unter Sprechchören gegen die Absperrungen zu schlagen und wir versuchten einige Teile davon zu beseitigen. Die Polizei startete fast gleichzeitig einen massiven Tränengasangriff auf uns No Tavs.

In der Zwischenzeit näherten sich Demonstranten von den besetzten Mühlen dem Tor, um dort ihren Protest auszudrücken.

Dies war jedoch nur die Begrüßung des Beginns der drei Kampftage. Wir sehen uns morgen um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz von Giaglione für einen Spaziergang in Richtung Clarea.

108453715 3545797148788256 3457482164090477916 o
Alle zusammen nach Clarea am Samstag den 18.Juli – Wir unterstützen die Besetzung er Mühlen
Click to enlarge image 110024549_3551543328213638_5341364505104245236_n.jpg
No-Tav Clarea

Quelle siehe:

logoinfoaut

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s