Les Gilets Jaunes a Strassbourg

Le Chant des partisans

Ami, entends-tu le vol noir des corbeaux sur nos plaines?
Ami, entends-tu les cris sourds du pays qu’on enchaîne?
Ohé, partisans, ouvriers et paysans, c’est l’alarme.
Ce soir l’ennemi connaîtra le prix du sang et les larmes.
Montez de la mine, descendez des collines, camarades!
Sortez de la paille les fusils, la mitraille, les grenades.
Ohé, les tueurs à la balle et au couteau, tuez vite!
Ohé, saboteur, attention à ton fardeau: dynamite…
C’est nous qui brisons les barreaux des prisons pour nos frères.
La haine à nos trousses et la faim qui nous pousse, la misère.
Il y a des pays où les gens au creux des lits font des rèves.
Ici, nous, vois-tu, nous on marche et nous on tue, nous on crève…
Ici chacun sait ce qu’il veut, ce qu’il fait quand il passe.
Ami, si tu tombes un ami sort de l’ombre à ta place.
Demain du sang noir sèchera au grand soleil sur les routes.
Chantez, compagnons, dans la nuit la Liberté nous écoute…
Ami, entends-tu ces cris sourds du pays qu’on enchaîne?
Ami, entends-tu le vol noir des corbeaux sur nos plaines?
Oh oh oh oh oh oh oh oh oh oh oh oh oh oh oh oh…

 

Deutsch Übersetzung

Der Gesang der Partisanen

Freund, hörst du den schwarzen Flug der Raben* über unseren Ebenen?
Freund, hörst du die stillen Schreie des Landes, das man in Ketten legt?
Ohe, Partisanen, Arbeiter und Bauern, das ist der Alarm
Heute Abend wird der Feind den Preis des Blutes und der Tränen erfahren.
Steigt aus den Gruben** , kommt von den Hügeln herab Kameraden!
Holt eure Gewehre aus den Scheunen***, das Maschinengewehr
die Handgranaten.
Ohe, Ihr, die mit Kugeln oder dem Messer tötet, macht schnell.
Ohe, Saboteur; Pass auf deine Last auf: Dynamit…
Das sind wir, die die Gitter der Gefängnisse für unsere Brüder zerbrechen,
der Hass an unseren Fersen und der Hunger, der uns antreibt, das Elend.
Es gibt Länder, wo die Menschen in ihren Betten träumen,
hier, wir, schau hin, wir marschieren und wir töten, wir krepieren.
Ja, wir krepieren.
Hier weiß jeder was er will, was er tut, wenn er vorbeikommt.
Freund, wenn du fällst, wird ein Freund aus dem Schatten heraus an Deinen Platz treten.
Morgen wird schwarzes Blut in der warmen Sonne auf den Straßen trocknen
Singt, Gefährten, bei Nacht hört uns die Freiheit zu…
Singt
los, singt
singt, Gefährten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s