Staudamm-Projekt am Fluss Tapajós, Brasilien; Petition

Im Offenburger Weltladen Regentropfen war ein Ureinwohner aus dem Norden Brasiliens zu Gast, um über ein Staudamm-Projekt am Fluss Tapajós zu informieren, an welchem sein Stamm lebt. Dieser Bau würde den Lebensraum Tausender Indigener und große Bereiche einer Naturlandschaft zerstören. Er bat uns um Hilfe im Kampf gegen das Projekt. Auf der Website von MISEREOR können wir eine entsprechende Petition unterstützen. Helfen Sie bitte MISEREOR und den brasilianischen Partnerorganisationen bei der Aufforderung an die brasilianische Regierung, den Staudammbau zu stoppen und die indigene Bevölkerung gemäß der ILO-Konvention 169 an weiteren Entscheidungen zu beteiligen. Stimmen aus dem Ausland haben ein hohes Gewicht in der Sache. Hier der Link: https://www.misereor.de/mitmachen/fastenaktion/petition-nein-zum-staudamm-am-tapajos/

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s