Tarifgerechtigkeit bei Data -Med im Landkreis Lörrach

ver.di Vorsitzender Frank Bsirske diskutiert mit Beschäftigten über Wege zur Verbesserung der Einkommenssituation!

Lörrach: In einer Betriebsversammlung  diskutiert der ver.di Vorsitzender Frank Bsirske am Donnerstag, 16.05.2013, mit Beschäftigten über Wege zur Verbesserung ihrer Einkommenssituation.  Ein Spitzengespräch zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und dem Landkreis Lörrach hatte im März diesen Jahres kein Ergebnis gebracht.

ver.di will für die rund 500 Data- Med Beschäftigte Einkommensverbesserungen durchsetzen, da sie mit der bisherigen Bezahlung wie Leiharbeitnehmer bezahlt werden. Hintergrund ist eine veränderte Rechtsprechung der Arbeitsgerichte und der Landesarbeitsgerichte, die eine Dauerverleihung von Arbeitnehmern nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, wie im Landkreis Lörrach, nicht mehr zulassen.

ver.di brachte daher einen Haustarifvertrag als mögliche Lösung in die Gespräche ein. Landrätin Dammann zeigte sich im März interessiert, betonte aber, dass zum jetzigen Zeitpunkt keine Entscheidung getroffen werden könne.

Ein weiteres Gespräch wurde in der Kreisverwaltung für Juli 2013 vor der Sommerpause verabredet.

Vor Ort dabei: Ingo Busch, ver.di Sekretär 0170/8929438

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s