Von Wyhl bis Fukushima – die Krux mit der Atomkraft

Buki

Am Vorabend des Jahrestags der Atomkatastrophe in Fukushima zeigt die Bürgerinitiative Umweltschutz Offenburg e.V. den Film "S‘ Weschpenäscht" über den Bürgerkampf gegen das damals geplante Atomkraftwerk Wyhl 1970 bis 1982. "Die Bilder von den Traktorkonvois der Bauern und Winzer, von den Platzbesetzungen strickender Hausfrauen, die mit ihren kernigen Dialektaussagen über sich selbst hinauswachsen, verfehlen ihre Wirkung beim Publikum nicht." (Badische Zeitung) Wyhl hat vieles verändert. Kaum jemand gab ihnen eine Chance, den Menschen aus der Region, als sie sich vor 4 Jahrzehnten gegen ein AKW am Kaiserstuhl zusammentaten. Sie haben Entwicklungen in Gang gesetzt, von denen man damals nur träumen konnte. Und dennoch: Fukushima ist passiert …

Einführung: Roland "Buki" Burkhart aus Freiburg, Liedermacher und Aktivist, der auch mit einigen der seinerzeitigen „Anti-AKW-Schlager" zum Programm beitragen wird. – Samstag, 10. März, 20 Uhr, KiK, Weingartenstr. 34c, Offenburg – EINTRITT FREI

One thought on “Von Wyhl bis Fukushima – die Krux mit der Atomkraft”

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s