DGB hält Hartz-IV-Sätze für deutlich zu niedrig

Gewerkschaftsbund fordert "fehlerfreie Neuberechnung".

BERLIN (dpa). Die Hartz-IV-Sätze für Langzeitarbeitslose müssen nach Ansicht des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) völlig neu und fehlerfrei berechnet werden. Derzeit seien sie verfassungswidrig und "auf jeden Fall zu niedrig", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach am Montag. Für Musterverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht will der DGB Klägern Rechtsschutz geben und so den erneuten Gang nach Karlsruhe vorbereiten.

siehe Badische Zeitung

1 Comment

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s