Fessenheim abschalten

radioaktivÜber 5000 Atomkernkraftgegner des südlichen Dreiländerecks trafen sich gestern (Sonntag, 10.04.2011), mit der Forderung nach sofortiger Stilllegung eines der ältesten Atommeiler im elsässischen Fessenheim, auf der deutschen Rheinseite.

Sie kamen aus allen Richtungen der  Umgebung und das strahlende Wetter trug dazu bei, dass sich viele Teilnehmer am Protest per Fahrrad auf den Weg machten. Der Zulauf und Zuspruch war unerwartet groß. Auch die französischen Teilnehmer konnten in der Anzahl mit dem badischen Kontingent mithalten. Aus Offenburg, Lahr und Kehl fuhren 38 Personen mit dem Bus  zur Kundgebung. Von den regional agierenden Parteien und Gewerkschaften war eher der Eindruck, dass sie sich  im Dornröschenschlaf befinden. Lediglich aus Frankreich war, außer den Umweltschutzverbänden, die NPA (Nouveau Parti Anticapitaliste) vor Ort.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s