Aschermittwoch

Seehofer betonte gleich zu Beginn seiner Rede die christliche Prägung Deutschlands und verteidigte damit demonstrativ die Position des neuen CSU-Bundesinnenministers.

"Hans-Peter Friedrich hat von der ersten Stunde an deutlich gemacht, wo er steht und was unsere deutsche Leitkultur ausmacht", sagte Seehofer. Friedrich hatte unmittelbar nach seinem Amtsantritt betont, es sei historisch nicht belegt, dass der Islam zu Deutschland gehört. Seehofer sagte, das deutsche Leitbild christlicher Prägung mit jüdischen Wurzeln sei aus der Historie heraus entstanden.
Seehofer will die bayerische Verfassung nun dahingehend ändern, dass staatliche Behörden Integration "nicht nur fördern, sondern dass sie sie von Migranten auch fordern müssen". Die Verfassungsänderung solle durch eine Volksabstimmung legitimiert werden.

Dem Geschwätz der Reaktion die Erinnerung an die Kultur des Widerstandes

Einmal im Jahr

Am Dienstag, sagte mir mein Mann,
am Dienstag sauf ich mir einen an.

Am Aschermittwoch ist er dann in Fahrt
so ganz nach Bajuwarenart.
Wir halten unsern Volksstamm rein,
ob Islamisten, Stasi, Schwule,
wir schicken sie alle in die Schule
wir fördern und fordern rund um die Uhr,
die christlich deutsche Leitkultur
und die Preußen lassen wir Preußen sein.

Denn der De Maizière ganz mit Akzent,
der weiß wo uns der Kittel brennt
die deutschen Stämme, die wollen nur saufen
und nicht mehr mit den Wilden raufen,
die Schröders und die Krause,
die bleiben lieber zu Hause.
Wir schicken die alle in die Schule
diese Islamisten, Stasi, Schwule
wir fördern und fordern rund um die Uhr,
die christlich deutsche Leitkultur.

Und wenn sie dann wieder Deutsche sind,
Männer und Frauen im deutschen Land,
dann schaffen wir ein Ehrenamt
und schicken das Gesochse dann
im Eilflug nach Afghanistan,
die fördern dann dort rund um die Uhr
die christlich deutsche Leitkultur
und singen in Kabul hinterm Tresen
am deutschen Wesen wird die Welt genesen. 

(Roberto Greco)

 

Bildung tut Not– Erste Lektion “Lernen wir von Griechenland: Widerstand im ganzen Land”

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s