Ein Beitrag zum Widerstand

Eugenio Bennato wurde am 5. Februar in Modena der Chiarini Preis verliehen. Der Preis erinnert an den Journalisten Stefano Chiarini, der für die kommunistische Tageszeitung Il Manifesto schrieb und vor vier Jahren verstorben ist. Er war Mitbegründer des Komitees “Sabra und Shatila nicht vergessen”, ausgezeichneter Kenner der Mittelmeerländer und der palästinensischen Frage. Der Preis wird in seinem Andenken an Personen verliehen, die sich in ihrer Arbeit zum Thema Mittlerer Orient engagiert verdient gemacht haben.

Dieses Jahr wurde der Preis dem Künstler Eugenio Bennato verliehen, der mit seinen Liedern für ein Verständnis der Kultur des Mittelmeerraums wirbt. Für ihn ist es das Meer des Friedens und des Zusammenlebens, im Gegensatz zu den Kräften, die Grenzen errichten und Konflikte zwischen den Zivilisationen schüren. Mit seinen Liedern leistet er einen Beitrag des Widerstands gegen die Festung Europa.

Der Liedermacher ist mit seinen Canzoni über Italien hinaus bekannt geworden. Herzlichen Glückwunsch, i migliori auguri, Eugenio Bennato.

Günter Melle

Vento del Sud

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s