Stuttgart 21: Aufruf von IG Metall-Vertrauensleuten der Firma Festo / Esslingen

Wir sind entsetzt über die Brutalität mit der im Auftrag der Landesregierung Baden-Württembergs, versucht wurde, den Bürgerprotest gegen Stuttgart 21 am Donnerstag 30.09.2010 gewaltsam zu brechen. Wir freuen uns, dass mit der Demonstration am nächsten Tag von über 100.00 Menschen gezeigt wurde, dass diese Rechnung nicht aufgeht.
Unabhängig von der Einstellung zum Erhalt des Bahnhofs und Schlossgartens in Stuttgart steht nun der Erhalt von demokratischen Rechten, wie der Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit in Deutschland auf der Tagesordnung. Die Verantwortlichen, allen voran Ministerpräsident Mappus, Innenminister Rech, Bahnchef Grube und der OB Schuster müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

Die Gewerkschaften und die Arbeiterbewegung, darf nicht tatenlos zusehen, wenn friedliche Volksbewegungen mit staatsterroristischen Methoden attackiert werden. Solidaritäts-Adressen, Solidaritäts-Demonstrationen und auch Solidaritätsstreiks gehören da auf die Tagesordnung!

Laßt uns das offen in Gewerkschafts- und Betriebsversammlungen diskutieren! Wir unterstützen den Aufruf der Delegiertenversammlung der IG Metall Esslingen für einen sofortigen Abrissstopp und Volksentscheid.

Bei der DGB-Demonstration am 13.November, sowie im ganzen anstehenden „heißen Herbst“ muss es zu einem Schulterschluß von Umweltbewegungen und Gewerkschaftsbewegung kommen!

Das einminütige Lärmen als „Schwabenstreich“, sollte weiter Schule machen.
Nutzen wir die erfolgreichen Aktionsformen der Bewegung gegen „Stuttgart 21“ zur Herstellung von Aufmerksamkeit für gewerkschaftliche Forderungen, wie die notwendige Herabsetzung des Rentenalters bei vollem Rentenaus-gleich oder im Kampf um unsere Arbeitsplätze!

Wir wollen Oben Bleiben!
Das ist auch eine politische Grundsatzentscheidung!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s