Propagandatrick? Zahl der Arbeitslosen gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juni aufgrund der saisonalen Belebung erneut gesunken. Wie die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg mitteilte, waren drei Millionen 153.000 Menschen als erwerbslos registriert. Das waren 88.000 weniger als im Mai und 257.000 weniger als vor einem Jahr. Die Quote liegt bei 7,5 Prozent. – Bundesarbeitsministerin von der Leyen bezeichnete die Entwicklung als ermutigend, da auch Langzeitarbeitslose davon profitierten. Oppositionsparteien und Gewerkschaften warnten vor zu großem Optimismus und verwiesen unter anderem auf die Zunahme von Leiharbeit und Minijobs. Soweit die offizielle Version.

… so tönt es in diesen Tagen wieder aus allen „journalistischen“ Kanälen.

Das aber laut Angaben des Deutschen Landkreistages (DLT) über 6 Millionen Menschen auf Hartz IV angewiesen sind, wissen nur ein paar Fachleute und Betroffene. Die Regierung weiss das auch, hat aber kein Interesse  ihre Politik daran messen zu lassen. Denn diese 6,7 Millionen Menschen sind, pssst sagen sie es nicht weiter, abgeschrieben und, wenn überhaupt, nur noch für gering bezahlte „Jobs“ zu gebrauchen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s